Fräulein Fatal

Goldumrandet deine Augen.

Wie zwei Katzen sind dein Paar.

Sie schauen verlegen,

möchten sich mir ergeben.

Den Revolver im Anschlag.

So lang schon kenn ich deinen Glanz

den du um den Finger kippst.

Du verteilst ihn zerstäubend.

Soll die Welt sich dir beugen.

Ich verbeug mich lächelnd mit.

 

Fräulein Fatal.

Fräulein Fatal.

 

Dein Tanz graviert mir Narben ein

die ich Stolz dir präsentier.

Und du beißt meine Adern

durch die Spannungen wabern.

Du und ich gehörn zu dir.

Du weißt was du wissen musst

und dein Atem er wird schnell.

Um deine Kurven kreißt die Sonne.

Meine Sinne sind erhellt.

Die Maskottchen trotten weiter

ins aufgebauschte Zelt.

 

Fräulein Fatal.

 

Fräulein Fatal.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0